Wärmepumpen


Eine Wärmepumpe entzieht ihrer Umgebung Wärmeenergie und nutzt diese Energie zur Temperaturerhöhung, um einen Heizeffekt zu erzielen.
Als Leistungszahl für das System wird normalerweise der Wirkungsgrad der Wärmepumpe angegeben. Diese Werte liegen typischerweise im Bereich von 3 bis 5. Anders ausgedrückt, wird für das Entziehen von Wärme aus der Umgebung lediglich 1 kW Elektroenergie benötigt, um 3 kW bis 5 kW Wärme abzugeben.

Wärmepumpensysteme haben daher einen um drei- bis fünffach höheren Wirkungsgrad als Warmwasserbereiter mit fossilen Brennstoffen und können ein Haus selbst bei tiefen Wintertemperaturen noch mit ausreichender Wärmeleistung versorgen.
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der ökologische Hintergrund.
Zum Antrieb der Wärmepumpe können regenerierbare Energien genutzt und der Ausstoß von schädlichem CO2 vermieden werden.
Der Anschaffungspreis ist hier zudem nur halb so hoch wie bei herkömlichen Kompaktgeräten der Heizungsbranche.

Die steigende Popularität dieser Heizsysteme zeigt sich besonders in der erfolgreichen Nutzung dieser Systeme unter den extremen klimatischen Bedingungen Skandinaviens.

Jetzt !! NEU !! in drei Varianten und mit viel Zubehör erhältlich:

  • Split-Ausführung mit max. +55°C Vorlauftemperatur, für Neubauten, Fußbodenheizungen, Niederenergiehäuser, etc.
  • Split-Ausführung mit max. +80°C Vorlauftemperatur, für Alt- und Neubauten mit vorhandenem Heizkreislauf und Heizkörpern, ohne Elektro-Zusatzheizung
  • Kompakt-Ausführung, auch zur Eigenmontage oder den Heizungsbauer sehr gut geeignet
  • Wahlweise für den monovalenten Betrieb oder bivalenten Betrieb (mit externer Öl-/Gas-Heizung) geeignet
  • Wahlweise mit direkter Einspeisung einer Solaranlage
  • Keine teuren Tiefenbohrungen, Erdspieße, Flächenwärmetauscher oder Brunnen notwendig !! Denn diese Kosten holen sie in der Regel erst nach jahrzehnten wieder rein
  • Extrem leise Außeneinheit, zur Außenaufstellung direkt am Haus

Fragen Sie gerne das bedarfsorientierte Projekt bei uns an oder lassen Sie eine kostengünstige Planung für Ihr Objekt von uns durchführen.


Schwimmbad Wärmepumpen

Schwimmbadwärmepumpen arbeiten nach dem gleichen Prinzip. Jedoch wird die erforderliche Wärme, die zur Beckenwassererwärmung benötigt wird,
aus der Außenluft gewonnen. Hier kann eine Wärmeausnutzung je nach Lufttemperatur bis über den fünffachen Wert gewonnen werden.
Das heißt zum Beispiel: Bei einem Geräteanschlusswert von 5,0 KW wird eine Heizleistung von ca. 25,0 KW erzielt.

Nennen Sie uns Ihren Wunsch, wir errechnen und liefern Ihnen ein optimales und wirtschaftliches Gerät.

Unsere Mitarbeiter freuen sich, Ihnen mit weitreichendem Fachwissen zur Seite zu stehen.